Es lebe das Posthorn! das ist mein Instrument, aus vielen Gründen und vornehmlich aus dem, daß man diesem Instrument nie mit Sicherheit den gleichen Ton entlocken kann; denn es liegt eine unendliche Möglichkeit in einem Posthorn, und wer es sich vor den Mund setzt und seine Weisheit darein legt, wird sich nie einer Wiederholung schuldig machen, und wer seinem Freund anstelle einer Antwort ein Posthorn zu freundlicher Benutzung überreicht, sagt nichts, aber erklärt alles. Gepriesen sei das Posthorn! Das ist mein Symbol.

(Sören Kierkegaard: Die Wiederholung)

Über mich – Sebastian Posth

tl|dr – Sebastian ist Unternehmer und Berater in der Verlagsbranche mit den Schwerpunkten Blockchain-Technologie, digitale Innovation, Datenanalyse und Marktforschung. @posth

Als Verleger, Unternehmer und Berater bin ich seit vielen Jahren damit beschäftigt, innovative Technologie in wertvolle und nützliche Produkte, Dienstleistungen und Tools für die Verlagsbranche zu überführen. Es ist mir ein persönliches Anliegen, Unternehmen der Medien- und Verlagsbranche dabei zu unterstützen, ein für sie passendes digitales Geschäftsmodell zu entwickeln und umzusetzen.

Posth Werk BV bietet Beratungsleistungen, Projektmanagement und Produktentwicklung für Verlage, Zwischenhändler, Online-Shops und Institutionen zu den Themen Digitale Innovation, Blockchain, Digital Publishing, Digitalvertrieb (Aggregation und Distribution) sowie Datenanalyse und digitale Marktforschung.

Als Gründer und Geschäftsführer von Publishing Data Networks arbeite ich an der Weiterentwicklung von‘ Monitor‘, einem Tool zur datengestützten Analyse von Vertriebs- und Marketingdaten sowie digitaler Marktforschung zur Unterstützung von Verlagen und Autoren beim digitalen Marketing und E-Book-Vertrieb.

Als Gründer, Business und Product Developer des Content Blockchain Projects beschäftige ich mich Blockchain-Technologie und ihren Business-Anwendungen. Im Projekt entwickeln wir die Basis-Technologien und grundlegenden Werkzeuge, die es Autoren, Verlagen und Medien-Start-ups ermöglichen sollen, innovative neue Produkte, Dienste und Geschäftsmodelle für eine neuartige, offene Blockchain-Ökonomie zu entwickeln.

Ab 2003 habe ich während meines Studiums der Germanistik und Philosophie damit begonnen, mit LaTex und InDesign Bücher für Verlage zu setzen. 2005 begann ich mit eigenen verlegerischen Tätigkeiten. Werfen Sie doch einmal einen Blick auf das Sortiment des Posth Verlag.

Bereits 2005 gründete ich Zentrale Medien, den ersten Digitalvertrieb in Deutschland und einer der ersten E-Book-Shops und Unternehmen zur E-Book-Konvertierung. 2009 wurde Zentrale Medien nach Übernahme durch Koch, Neff & Volckmar, Deutschlands größten Buchgroßhändler und -vertrieb, in KN-digital umbenannt. KN-digital hat E-Books für große Verlage wie Rowohlt (Holtzbrinck/Macmillan), DTV, Campus, WBG, Aufbau, etc. konvertiert und ausgeliefert.

Von 2009 war ich tätig für die VVA (arvato media, Bertelsmann AG), der großen Verlagsauslieferung für Bücher und E-Books der Publikumsverlage wie z.B. der Verlagsgruppen Random House, Bastei Lübbe, Kosmos oder Hanser, DuMont und ca. 200 weiterer Verlage. Als Director Digital Content Distribution war ich in Gütersloh verantwortlich für die Entwicklung der digitalen Medienlogistik (BIC-Media).

Ich freue mich über die Kontaktaufnahme, gern auch via Twitter oder LinkedIn.

Interviews & Vorträge

ISCC – Kick-off für Blockchain-Anwendungen in der Medienbranche? Interview mit Buchreport, Dortmund, 21 November 2018

Decentralised, censorship-proof, blockchain-friendly: could ISCC be the new ISBN for books? Interview with The Bookseller / FutureBook, London, 31 October 2018

Content Blockchain for the Media Industries, TheArts+, Frankfurt am Main, 13 October 2018

The Content Blockchain and the ISCC Standard Identifier, Frankfurt Bookfair 2018, Frankfurt am Main, 10 October 2018

Keynote: Blockchain – Specific Use Cases for NSBs/SDO’s? 2nd International Standards Technology Forum, Frankfurt am Main, 9 October 2018

The Content Blockchain Project, Vierde vrijdag! The Hague, 28 September 2018

Rights Management and Formats: Blockchain for the Publishing Market, 5th International Digital Distributors Meeting, Madrid, 6-7 June 2018

Building Blocks for the Content Community – Blockchain und Verlage. In: Blockchain, Metadaten und Produktinnovationen, digital publishing report 11/2017, November 2017

The Success of Mobile Book Distribution in Emerging Markets. The Markets, Global Publishing Summit, Frankfurt am Main, 13 October 2015

Marketing for the Future. Workshop. Globalocal, New Delhi, 13 February 2015

Global Distribution And Marketing Of Ebook Content. Workshop with Indonesian publishers, Jakarta, 7-9 September 2014

Table Session, Werkstatt Buchkarrieren [On Marketing And Bestseller Lists]. Buchreport360°, Dortmund 3 July 2013

Libraries in a Digital Age. Media Evolution Conference, Malmö, 21 August 2013

Daten im Dialog. Monitoring, Marketing und der ‚Trade Impact Factor‘. [Data Dialogue. Monitoring, Marketing And The ‚Trade Impact Factor‘]. Verlag 3.0: New Marketing, Big Data, Innovative Media – Wie das digitale Marketing das Publishing Business verändert. Buchakademie München,  4. July 2013

On Podium at TOC Buchreport, Getting Ebooks Mainstream, Berlin, 23. April 2013

Monitor, Or What Is A Trade Impact Factor? IfBookThen 2013, Milan, 19. March 2013. Video on Youtube: 4 Data Business Models presented at IfbookThen 2013. Charts on Slideshare: http://www.slideshare.net/sposth/ibt13-slideshare

Mit Daten statt Intuition entscheiden. Sebastian Posth über Vorteile von Big Data für Verlage. [Data vs. Intuition. On The Advantages Of Data Driven Ebook Distribution] Interview, 21 February 2013, Buchreport.online

Ebooks In The Global Marketplace. DBW Webcast, 6. November 2012

Europas Märkte. E-Books bei unseren Nachbarn oder Auf der Suche nach den verborgenen Zahlen [Ebook Markets In Europe]. Kindermedienseminar, Buchakademie München, 24 November 2011

Jetzt – erst Recht. Herausforderungen bei der Verwaltung von Lizenzen und digitalen Nutzungsrechten. [On The Challenges Of Administrating Digital Rights & Licenses] E:PUBLISH – Kongress für Neues Publizieren, 17 November 2011

Current developments in setting standards for rights & licensing and sales metadata. Presentation, 11 October 2011, O’Reilly Tools of Change Conference, Frankfurt – Video on Youtube: Sebastian Posth at the TOC Frankfurt 2011

Standards für das digitale Spielfeld. Sebastian Posth über neue Herausforderungen auf dem E-Book-Markt. Interview, 10 October 2011, Buchreport.blog

The digital rights quagmire. On the complexity of digital publishing rights. Interview, 4 October 2011, O’Reilly radar

Über die Leistungen eines Digitalvertriebs im sich „normalisierenden“ Ebook-Geschäft [On The Benefits Of Digital Distribution In A „Normalizing“ Ebook Business], Interview, 14 August 2011, Buchmarkt.de

E-Reader noch nicht abschreiben. [Do Not Write Off Ereaders], Interview, 2 February 2011, Buchreport online

Ebook Publishing. Über Gadgets, Medienhypes und (andere) seriöse Perspektiven der Verlagsbrache [Ebook publishing. On gadgets, media hypes, and other (reliable) developments of the publishing industry], Ringvorlesung Berufsfelder, Presentation, 24 April 2009 at the Ruhr University, Bochum

Mobiles digitales Lesen. Entwicklungen und Perspektiven im Bereich der Reader [Mobile Digital Reading. On Current And Future Developments Of Reading Devices], Die Bibliothek in der Jackentasche? Perspektiven digitaler Medien in öffentlichen Bibliotheken, Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Presentation, 23 April 2009 at the Media University, Stuttgart
2009

E-Books. Was bietet der Markt? [E-Books. The Market], Medienzukunft, Zukunftsmedien: Von Gutenberg zum Web 2.0, Kooperationsseminar der ekz mit der Sektion 1 des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (bdv), Presentation, 3 March 2009 at the ekz, Reutlingen

Die digitale Verlagsauslieferung — Format- und plattformübergreifende Vertriebslösungen für E-Books [Digital Distribution. Format- And Platform-Independent Solutions For Ebook Publishing], Presentation, 15 October 2008, at the Frankfurt Bookfair, Frankfurt am Main

Verlage brauchen eine digitale Auslieferung. Sebastian Posth zu neuen Anforderungen der Verlage [Why Would Publishers Need A Digital Distributor? On New Challenges For Publishers], Interview, 3 September 2008, Buchreport online

Die digitale Verlagsauslieferung — Format- und plattformübergreifende Vertriebslösungen für E-Books [Digital Distribution. Format- And Platform-Independent Solutions For Ebook Publishing], Presentation at the 10. Crossmedia Forum, 18 September 2008, München

Publishers and Readers. Aspects of Digital Distribution in an Expanding E-Book Market, Now it Gets Real: Making, Selling, Distributing, Discovering And Using E-Books, Presentation At The STM Book 2.02 Seminar, 17 April 2008, London

Digitale Verlagsauslieferung – neue Lösungen für E-Publishing und Online-Vertrieb [Digital Distribution. New Solutions For Epublishing And Online Distribution], Presentation at Frankfurt Bookfair, 12 October 2007, Frankfurt am Main

Print-Publikationen

Der Weg zur digitalen Professionalisierung. Über (fehlende) Trenddaten zu E-Book-Verkäufen [The Way To Professionalize Ebook Publishing. On Missing Salestrends], in: buchreport.magazin, 10/2012, S. 102f.

Digital dabei sein. Die Buchhandlung als augmentierter Raum [The Bookstore As An Augmented Space], in: Buchmarkt, Nr. 5, 2011

Publishing ist Rechtehandel [Publishing Is A Rights Business], Übersetzung von Mike Shatzkin mit Einleitung, in: buchreport.magazin 12/2010 (Translation)

Recherche und Vertrieb elektronischer Publikationen [Search & Distribution Of Epublications], in: wissenschaftsmanagement 5, 2009

E-Books, Reader und ihre Formate – Einige Anmerkungen zur Zukunft elektronischer Publikationen (in Bibliotheken) [Ebooks, Devices & Their Formats. Annotations On The Future of Epublishing (in libraries)], in: BuB Forum Bibliothek und Information, 2009

Neue Vertriebswege für den digitalen Konsumenten [New Ways Of Reaching The Digital Reader], in: buchreport.spezial Herstellung & Management, 2008

Paul de Man: Versprechen (Gesellschaftsvertrag) [Promises (Social Contract)], in: Manfred Schneider (ed.): Die Ordnung des Versprechens, Munich 2005 (Translation)