Network Event at Frankfurt Bookfair 2018

At Frankfurt Bookfair 2018 (13 October 2018) the Content Blockchain Project invited publishers, innovators, executives, developers and other stakeholders of the media industry to a networking event during the THEARTS+ conference.We had the opportunity to...

Network-Event auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Auf der Frankfurter Buchmesse 2018 (am 13. Oktober 2018) lud das Content Blockchain Project Verlage,, Führungskräfte, Entwickler und andere Interessierte der Medienbranche zu einem Networking-Event im Rahmen der THEARTS+-Konferenz ein.Wir hatten die...

What is a Smart License?

Smart Licenses are legal representations that will allow rights owners a simple means to offer and trade content globally in a secure and reliable, open and transparent, automated and machine-readable way on the Content Blockchain.

Buying Books with Bitcoin

At 'Boekhandel Hijman Ongerijmd' in Arnhem (NL) you will not only find a nice bookshop run by friendly booksellers, but you can also pay for books with Bitcoin. In the context of an ambitious campaign "Arnhem Bitcoinstad - 's Werelds meest Bitcoin...

Wake-up Call from the European Parliament

The European Parliament Research Service (EPRS) has published the new briefing report "E-Books: Evolving markets and new challenges" on global perspectives in book publishing, the EU print and e-book market as well as current taxation and copyright issues. "With an...

Re/ Neuland – Über Dateneigentum bei Ebooks

Golem berichtete zum Jahresende über eine politische Initiative für den Weiterverkauf von Ebooks. Papierbücher könnten weiterverkauft werden, Ebooks hingegen nicht: Gegen diesen Unterschied wolle die Landesregierung Nordrhein-Westfalen nun vorgehen. Die Debatte über...

What Is A Trade Impact Factor?

  At the 2013 IfBookThen Conference in Milan I gave a presentation about ‚bookish data‘, and I will try to convert my ideas into this blog post. In order to provoke a debate about open and shared data in publishing and the importance of data analysis and data...

Über Datenmonitoring in der Verlagsbranche

Zum Thema Datenmonitoring habe dem Buchreport ein Interview gegeben: „Mit Daten statt Intuition entscheiden“: Sebastian Posth über Vorteile von Big Data für Verlage. Hier der Wortlaut, die Fragen stellte Daniel Lenz: Über kaum ein anderes Thema wird in internationalen...

Fünf Punkte für einen Neuen Buchhandel

Auf seinem Blog kohlibri-blog.de veröffentlichte der Online-Buchhändler und Branchen-Kollege René Kohl am Freitag einen wichtigen Post über die 'Fünf Punkte für einen Neuen Buchhandel', der aus langen gemeinsamen Gesprächen und einer gemeinsamen Schreibarbeit...

Über Ebook-Marketing und Trenddaten

Verlage haben die ersten Hürden auf dem digitalen Markt genommen. Nun geht es darum, gemeinsam mit den Ebook-Shops das Handelsmarketing zu verbessern. Dabei spielen Trenddaten über die Ebook-Verkäufe eine zentrale Rolle. (tl|dr) -- Das Ebook ist für Verlage mehr als...

TOC Frankfurt 2012 – Ein Ausblick

Am Dienstag, den 9. Oktober 2012 der wichtigsten internationalen Zusammenkünfte der Verlagsbranche herauskristallisiert hat. Denn zu keiner anderen Gelegenheit im jährlichen Veranstaltungskalender finden sich so viele Experten aus der ganzen findet im Vorfeld der...

Kommentar zur DECLARATION ON EBOOKS, 26 JUNE 2012

"On Vice-President Neelie Kroes held a CEO-level meeting on 26th June 2012 in order to drill down into issues in the eBook market, which is starting to take off in Europe." So beginnt die offizielle Erklärung der Europäischen Kommission zum Round Table für einen...

Lass uns nicht über das Urheberrecht reden …

„Es gibt beim Urheberrecht weder ein ‚Sie‘ noch ein ‚Wir‘, sondern lediglich eine Gesellschaft, die vor dem Hintergrund neuer technologischer Bedingungen neue Formen des wirtschaftlichen Zusammenlebens finden muss.“ (Felix Stephan in der SZ vom 23./24. Juli 2012) Es...

Selfpublishing – Ein Panel ohne Dissens

Dieser Post ist der Beginn einer Reihe von Beiträgen, die sich mit der Zukunft der Verlagsbranche unter neuen medialen Bedingungen und dem „Neuen Urheberrecht“ (wie ich es nennen möchte) beschäftigen werden. Beginnen möchte ich mit dem Thema Selfpublishing. Anfang Mai...

Longseller, auf hohem Niveau

Im Mai 2011 publizierte Wolfgang Tischer sein E-Book ‚Amazon Kindle: Eigene E-Books erstellen und verkaufen‘ im Selbstverlag. Im literaturcafe.de legt er seitdem Zeugnis ab über Aktivitäten und Verkaufszahlen des Titels. Ein interessantes und lehrreiches Experiment...

Der Kanarienvogel in der Kohlengrube

Zum zweiten Mal fand in der vergangenen Woche in Mailand die E-Book-Konferenz „IfBookThen“ statt. Und auch in diesem Jahr luden die Veranstalter eine Reihe hochkarätiger Gäste ein, um vor dem mehrheitlich italienischen Publikum über das Thema E-Books, digitale...

Standards für das digitale Spielfeld

Mein Interview mit Jenn Webb über digitale Rechteverwaltung und Standards für E-Book Abrechnungen, erschienen im im O‘Reilly-Blog, ist in deutscher Übersetzung auch im Buchreport.blog erschienen. "Der Gründer der digitalen Verlagsauslieferung Zentrale Medien und...

Die Buchhandlung als augmentierter Raum

Für das Sortiment stellt sich mit zunehmender Dringlichkeit die Frage, ob das Geschäft mit E-Books auch für Buchhandlugen mit positiven Effekten verbunden ist. Unter bestimmten Umständen können auch sie vom digitalen Wandel profitieren. Ein erfolgreiches Modell für...

Publishing ist Rechtehandel

Die Diskussion über die Möglichkeit, E-Books mit Lesegeräten wie dem Kindle oder dem Nook an Freunde verleihen zu können scheint, so wie sie inhaltlich geführt wird, zunächst eine sehr amerikanische Debatte zu sein. Deutsche Medien berichteten in der gebotenen Distanz...

Recherche und Vertrieb elektronischer Publikationen

Das weltweite Informationsangebot hat die Grundlagen und Regeln wissenschaftlicher Kommunikationen sowie ihrer akademischen Publikationspraktiken neu definiert: „Academic publishing is electronic publishing“ ist eine These, der sich Verlage und Institutionen...

E-Books, Reader und ihre Formate

Das Thema E-Books ist omnipräsent. Ob nun in Blogs, Fach- und Branchenmedien oder in Tageszeitungen, überall werden die Entwicklungen digitaler Textmedien und neuer Lesegeräte diskutiert. Vergleichsweise neu ist jedoch die Tatsache, dass Leser eine stets größer...

Archives